BEFLÜGELN

Aus dem Duden:
Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: gehoben
Häufigkeit: 3 von 5

Bedeutung: anregen, beleben; jemandem, einer Sache Antrieb zu etwas geben, anspornen; dazu beitragen, dass etwas schneller wird

22-Befluegeln

Für Christen:
Wortart: starkes Synonym
Gebrauch: Durchschnitt
Häufigkeit: 4 von 5

Bedeutung: Unterstützung von oben bekommen; sich mit dem Himmel verbinden; durch himmlische Unterstützung Dinge leicht nehmen können, die mich niederdrücken; sich die Flügel von seinem Schutzengel ausleihen

(Bianca F.)

Nur für heute
…mich beflügeln lassen.

Ein Gedanke zu „BEFLÜGELN“

Kommentare sind geschlossen.

Entdecke mehr von NUR FÜR HEUTE

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Continue reading