VON ANGESICHT ZU ANGESICHT

wenn wir uns ansehen
von Angesicht zu Angesicht
wirklich ansehen
nur sehen was wir wirklich sind
so sehen wir
die Liebe die sich sehnt gesehen zu werden
die Liebe die schreit gehört zu werden
die Liebe die kämpft um zu Überleben
die Liebe die strebt nach Entfaltung
die Liebe Gottes, die in allen ist
wir können sie sehen
von Angesicht zu Angesicht
(Annette D.)

Foto: A. Kamlage
Foto: A. Kamlage

Nur für heute
… schaue ich in meinen Spiegel und vergebe, weil ich die Liebe sehe, die ich bin.

2 Gedanken zu „VON ANGESICHT ZU ANGESICHT“

  1. Sehr ansprechener Text, mein Motto klingt darin an: vom Überleben zum Leben. Angesehen werden, danach sehne ich mich wirklich und sich dafür die Zeit zu nehmen zu wertschätzender Kontaktaufnahme: Den andern ansprechen, d.h. Namen nennen – ansehen und Atem holen, d.h. Pause machen. Die drei A´s sind wichtig: Ansprechen, Ansehen. Atem holen.

    1. Wir sind alle bei unserem Namen gerufen. Eine Gewissheit, die immer wieder gut tut.
      Danke für Ihren Kommentar.

Kommentare sind geschlossen.

Entdecke mehr von NUR FÜR HEUTE

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Continue reading