Gerechtigkeit (Psalm 119 7)

NUR FÜR HEUTE prüfe meinen Maßstab.

 

Mit aufrichtigem Herzen will ich dir danken,
wenn ich immer besser deine Rechtsordnung befolgen lerne,
in der sich deine Gerechtigkeit spiegelt.
Ps 119, 7 (NGÜ)

Ob etwas gerecht ist oder nicht, liegt oft im Auge des Betrachters.
Manchmal bin ich selbstgerecht.
Manchmal fühle ich mich ungerecht behandelt.

Gibt es keinen besseren Maßstab als meinen?
Den meiner Mitmenschen?
Den der Gesellschaft?

Diesen Maßstab gibt es bei Gott.
Hier kann kann ich mich ehrlich messen,
mich ehrlich freuen,
aber auch offen zugeben, es aus eigener Kraft nicht zu schaffen.

Simon E.

Kommentar verfassen