mich verlassen (Psalm 119 8)

NUR FÜR HEUTE weiß ich mich gehalten.

An Deine Bestimmungen will ich mich halten;
verlasse Du mich nur nicht ganz und gar.
Ps 119 8 (NGÜ)

An Deine Bestimmungen will ich mich halten;
Meine Entscheidung – für dich, Gott.
An Deine Bestimmungen,
an Deine Ordnung,
an Deinen Willen
will ich mich halten.
Denn Deine Bestimmungen sind gut,
Deine Ordnung ist gerecht,
Dein Wille ist für mich das Leben.
Ja, ich will mich daran halten,
auch wenn ich gegen den Mainstream ankämpfen muss;
auch wenn Freunde mich nicht mehr verstehen;
auch wenn ich Nachteile in Kauf nehmen muss;
verlasse Du mich nur nicht ganz und gar.
Ich weiß, Du bist da.
Du verlässt mich nicht.
Ganz leise fügst Du alles zum Guten. Danke!

Sr. Margreth E.

Kommentar verfassen