Pizza

Gerechtigkeit und Alltag

Ich war vor kurzem mit Freunden unterwegs. Wir haben uns Pizza besorgt. Alle sind satt geworden Am Ende haben wir uns sogar noch einen sehr großen Rest einpacken lassen. Auf dem Nachhauseweg sind wir an mindestens drei Obdachlosen vorbeigelaufen.

In solchen Momenten fällt mir auf, wie ungleich die Welt doch ist.
Da sitzt jemand, der eigentlich gar nichts hat, und hier steh ich mit meiner halben Pizza, die ich beim besten Willen nicht mehr essen kann.
Solche Momente begegnen uns ständig im Alltag und bringen uns zum Nachdenken.
Vielleicht reiche ich den Obdachlosen das nächste Mal auch ein Stück Pizza.

Therese K.

NUR FÜR HEUTE:
teilen, was ich habe.

2 Gedanken zu „Pizza“

  1. Ja, gute Idee! 🙂 Ich hab das schon gesehen, dass das jemand gemacht hat und der Obdachlose hat sie gern genommen… Aber das kann auch anders sein natürlich… Alles Gute fürs Ausprobieren! 😉

  2. Vielen Dank dem gesamtem Team für diese Impulse, Denkanstöße, Besinnung, das Innehalten im Alltag.

Kommentare sind geschlossen.

Entdecke mehr von NUR FÜR HEUTE

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Continue reading