GLAUBE – UND ZWEIFEL

Das kann Gott doch nicht zulassen –
falls es ihn überhaupt gibt!
Wie soll ich da noch glauben können?“,
das waren die Worte meines Onkels
nach dem Krebstod meiner Tante
und ihrer langen Leidenszeit,
die auch die pflegenden Angehörigen
an ihre Grenzen brachte.

G2-Glaube-und Zweifel-bp

Ist nicht oft alles zum Verzweifeln?
Darf ich als Glaubender zweifeln?

Ja, natürlich!
Zweifeln ist erlaubt und auch notwendig.
Glaube baut sich mit der Überwindung des Zweifels auf.
Gleichzeitig ist der Glaube
der Weg zurück zum Vertrauen in Gott,
in das Leben und in die eigene Stärke!

So fand auch mein Onkel den Weg zurück.
Kürzlich besuchte er
mit uns gemeinsam den Gottesdienst.

(Nicola R.)

Nur für heute

finde ich meinen Weg zurück.

Entdecke mehr von NUR FÜR HEUTE

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Continue reading