eingreifen

Ich bin Zeuge dieser Szene.
Meine Neugierde lässt mich innehalten.
Folgende Gedanken gehen mir durch den Kopf:
Jeder ist für sein Leben selber verantwortlich –
was geht mich diese Frau an?
Sie ist selber schuld,
wenn sie sich in Schwierigkeiten gebracht hat.
Ich selber kenne das Gesetz und halte mich auch daran.
Mein Gewissen ist rein.
Natürlich hält mich mein Glaube zur Barmherzigkeit
und zur Nächstenliebe an.
Aber weshalb sollte gerade ich und gerade heute da eingreifen?

Silvia G.

Nur für heute
greife ich ein!

Ein Gedanke zu „eingreifen“

  1. Wo ist da eine Frau? Ich sehe einen Mann mit Bart. Die Situation erscheint nicht bedrohlich.

Kommentare sind geschlossen.

Entdecke mehr von NUR FÜR HEUTE

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Continue reading