Zeit

Ich bin das Licht.

Jesus

Die Erde gefroren,
vom Schnee noch bedeckt.
Steinhart und stockduster,
kein Leben in Sicht.

Vom Regen geflutet,
vom Laub noch bedeckt.
Ich kann doch nicht schwimmen,
drum treibe ich weg.

Ein stürmisches Frühjahr,
bricht Äste vom Baum.
Wind fegt durch die Täler.
Ich höre dich kaum.

Die Erde noch dunkel,
von Wasser getränkt.
Das Laub ist gewichen
es ist an der Zeit.

Kathrin K.

NUR FÜR HEUTE
Zeit für Leben, Frieden, Hoffnung. Jetzt.

Entdecke mehr von NUR FÜR HEUTE

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Continue reading