unausstehlich (Psalm 119 153)

NUR FÜR HEUTE konzentriere ich mich auf DICH.

 

Sieh mein Elend an und rette mich,
denn dein Gesetz vergesse ich nicht.
Ps 119 153 (NGÜ)

Die Pandemie zerrt an meine Nerven
und ich merke, wie ich dünnhäutiger werde.
Für meine Mitmenschen unausstehlich
– für dich Gott,
eine Möglichkeit mich neu erfahren zu lassen,
dass du mich trotz all dem liebst.
„Sie mein Elend an und rette mich, denn dein Gesetz vergesse ich nicht“,
lese ich,
schreie ich im Herzen Dir entgegen
– und ich spüre wie aus deinem Gesetz,
was für mich so negativ klingt,
Liebe wird
– zu Dir
– zu mir
– zum Anderen

Mathias M.

Kommentar verfassen