Irrwege

Ich sehe:

ein Labyrinth, verschlungene Wege,

eine Uhr, undeutliche Zeit,

Farben, hell und dunkel, freundlich und trist.

 

Ich erkenne:

unser Leben mit all seinen Facetten,

wir nähern uns dem Ziel

und sind auf einmal wieder weit weg davon.

Fastenzeit –

Zeit, uns zu besinnen, den Weg zu finden, Irrwege zu verlassen,

damit wir uns nicht verirren

in den Irrwegen des Lebens.

 

Werner M.

Nur für heute
konzentriere ich mich auf den Weg.

2 Gedanken zu „Irrwege“

Kommentare sind geschlossen.

Entdecke mehr von NUR FÜR HEUTE

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Continue reading