Galerien

GERECHTIGKEIT – TRÄGT MICH

wie eine Brücke,
denke ich,

GE4-Gerechtigkeit-traegt mich

von Anderen gebaut
 mit festen Fundamenten im Fels verankert,
damit ich sicher über eine Schlucht komme 
oder einen reißenden Fluss.

Ich vertraue darauf,
dass Andere – in diesem Fall die Brückeningenieure-
ihre Arbeit
recht gemacht haben.

Der Angeklagte vor Gericht
vertraut im Prozess auf ein
gerechtes Urteil.

Gläubige Menschen hoffen auf einen gerechten Gott, 
der sie im Jüngsten Gericht nicht nur strafend richtet, 
sondern
sie durch seine Gnade und Barmherzigkeit erlöst.

Diese Art von gnädiger und barmherziger Gerechtigkeit wird mir geschenkt.
Weil sie mich im täglichen Leben trägt,
kann ich sie auch zu anderen Menschen tragen,
wie über eine Brücke.

(Susanne E.)

Nur für heute

…will ich diese Brücke sein.

GERECHTIGKEIT – WAS HAB ICH DAVON

Wenn ich versuche,
Gerechtigkeit zu leben,
bekomme ich…

GE3-Gerechtigkeit-was hab ich davon-mmb

… weniger für mein Geld
… ein mitleidiges Lächeln
… anstrengende Diskussionen
… eine neue Sicht
… einen aufmerksamen Blick
… Kraft für Veränderungen
… beeindruckende Weggefährten
… ein Stück Himmel auf Erden

(Maria und Matthias B.)


Nur für heute

…werde ich mir der Ungerechtigkeit meines Tuns bewusst.