TRÜFFELSCHWEIN

Ich sehe zwar unscheinbar aus, habe aber außergewöhnliche Talente.
Ich finde die Kostbarkeiten im Verborgenen…
Ich kann mich immer auf meine gute Nase, meinen guten Riecher verlassen.
Andere bewundern mich dafür, denn meine Nase ist einzigartig! Und ich bin dankbar für sie.
Dieser Duft: erdig, bodenständig und warm, voller Leben. Ich lasse mich von ihm umwehen, er zieht mich magisch an, er ist unverwechselbar und unvergleichlich. Und ich folge ihm, der Duft leitet mich.
Das Leben wäre so arm, ohne Düfte!
(Kathrin H.)

Foto: B. Peters
Foto: B. Peters

Nur für heute…
…will ich mich auch auf meinen guten Riecher verlassen

DEN BRATEN RIECHEN

Ostersonntag 12:30h
Die ganze Familie ist bei den Großeltern zu Besuch. Schon von weitem kann ich den Braten riechen. Da liegt Etwas in der Luft.
Doch zunächst muss erstmal mit der gesamten Verwandtschaft die Suppe ausgelöffelt werden.
Hinterher geht alles mit viel Liebe durch den Magen.
(Peter T.)

Foto: M. Joha
Foto: M. Joha

Nur für heute…
… wünsche ich mir, dass wir alles mit Liebe genießen können.