BROT

Bis zum letzten Krümel gut!
Jeder und jede hat ihre Brotgeschichte.
Brot und Heimat, Brot und Arbeit, Brot und Familie, Brot und Leben, Brot und Feuer, Brot und Wein…
Das „Knäusle“ vom Brot löst in mir Kindheitserinnerungen aus und die damit verbundene Herzenswärme wird spürbar.
Butterbrot, Schmalzbrot, Gsälzbrot, der gute Geschmack. Brot als Sattmacher für Leib und Seele.
Brotzeit – Gemeinschaftszeit – gesegnete Brotzeit.
Unvergesslich, wie der Vater mit dem Brotmesser das Brot vom Laib schnitt.
Eine feierliche und andächtige Geste.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
(Ulrike W.)

Foto: W. Kirchner

Foto: W. Kirchner

Nur für heute …
… will ich ganz bewusst mein Brot im Munde zergehen lassen.

NAHAUFNAHME

Meine Probleme, meine vielen Aufgaben und Erwartungen wirken auf den ersten Blick belastend.
Dabei muss ich die Dinge nur einmal näher betrachten.
Mal einen genaueren Blick hinwerfen – hinter die Fassade eines Problems schauen:
Verbirgt sich nicht auch etwas positives dahinter?
Ich wachse an jeder neuen Aufgabe – auch wenn diese unüberwindbar scheint.
Denn alles hat auch seine positiven Seiten, die helfen, Motivation zu tanken und die negative Einstellung zu überwinden.
Einfach nur den Blickwinkel ändern – einmal ganz genau hinschauen.
(Hannah Sch.)

Foto: H. Schütz

Foto: H. Schütz

Nur für heute…
…mache ich genau das!

REGENBOGEN

Das Leben ist wie ein Regenbogen.
Bunt und schillernd, wenn man hinsieht,
ein Mix aus Sonne und Regen,
fast wie ein Wunder, begeisternd.
Winzige Regentropfen verwandeln Licht
in ein gigantisches Farbenspiel,
so wie sich unser Leben aus
vielen kleinen Details zusammensetzt,
so wie winzige Gesten, kleine Details,
für manche Menschen
Türen öffnen und neue Welten zeigen.
(Antonia H.)

Foto: A. Kamlage

Foto: A. Kamlage

Nur für heute…
… will ich das Leben als ein Wunder sehen und auf die Details achten, wie sie sich zu einem Ganzen zusammensetzen.